Die Angebote des Frauenschutzhaus Dresden e. V. stehen Betroffenen bei häuslicher Gewalt/Stalking an Frauen, Männern und deren Kindern weiter zur Verfügung!

Die Bundes- und Länderregierungen ergreifen laufend Maßnahmen, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu vermindern.

Dazu gehört, Tätigkeiten und Sozialkontakte auf ein Minimum zu reduzieren und möglichst zu Hause zu bleiben.

Das beutet aber nicht, dass Sie keine Hilfe erhalten, wenn Sie, Ihre Kinder oder andere Familienmitglieder Gewalt erleiden.

Sie haben weiter das Recht auf Schutz, Hilfe und Unterstützung.

Um unser aller Gesundheit zu schützen, ist es notwendig, unsere Angebote an die derzeitige Situation anzupassen.

 

Es gelten folgende Regelungen:

Frauenschutzhaus

Das Notruftelefon ist weiterhin Tag und Nacht erreichbar.

Frauen und Kinder, welche keine Symptome von Corona zeigen und sich nicht in häuslicher Quarantäne befinden, können weiterhin nach telefonischer Kontaktaufnahme aufgenommen werden

 

Beratungsstelle D.I.K.*

Wir stehen Ihnen vor allem telefonisch zur Verfügung und werden persönliche Beratungen reduzieren.

 

* Dresdner Interventions- und Koordinierungsstelle zur Bekämpfung von häuslicher Gewalt / Gewalt im sozialen Nahraum

 

Um zur Frauenschutzhaus-Webseite zu gelangen drücken Sie bitte auf Weiter.

Weiter